Vorteile der Privaten Krankenversicherung

Mehr Leistung

Die Leistungen der privaten Krankenkassen übersteigen tatsächlich die der gesetzlichen Krankenversicherung. Beispielsweise bei Zahnersatz oder Heilpraktikern wird ein deutlich höherer Anteil der Kosten von privaten Krankenkassen übernommen als bei gesetzlichen Krankenkassen, die sich nur wenig bis gar nicht daran beteiligen. Auch werden rezeptfreie Medikament von privaten Krankenkassen erstattet, solange sie von einem Arzt verschrieben wurden.

Bessere Behandlung

Zudem gibt es Studien, die belegen, dass Privatpatienten zuvorkommender behandelt werden und schneller einen Termin bei Fachärzten bekommen als gesetzlich Versicherte. Dies ist nicht verwunderlich, immerhin werden die Leistungen von Ärzten von den privaten Krankenkassen höher vergütet als von den gesetzlichen Krankenkassen.

Private Krankenkassen nehmen oft schneller neue, fortschrittliche Behandlungsmethoden und Medikamente in ihren Behandlungskatalog mit auf. Diese Methoden oder Arzneien werden häufig erst Jahre später von gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Günstige Anfangstarife

Die Beiträge für junge Menschen sind in der Regel bei privaten Krankenkassen günstig. Für junge Selbständige lohnt es sich besonders, denn die Tarife sind niedriger als bei einer gesetzlichen Krankenkasse. Allerdings steigen die Beiträge mit fortschreitendem Alter und damit steigender Wahrscheinlichkeit ernsthaft zu erkranken rapide an. Darum sollten sich Selbständige gut überlegen, ob sie sich privat oder freiwillig gesetzlich versichern.

Günstige Tarife für Beamte

Für Beamte, für deren Gesundheitskosten der Dienstherr teilweise aufkommt, bleiben die Tarife der privaten Krankenversicherung bis in die Pension hinein überschaubar und unter den Beiträgen der gesetzlichen Versicherung.

Individuelle Verträge

Für viele Interessenten stellen die individuell zusammenstellbaren Tarife einen Vorteil der privaten Krankenversicherung dar. Nur die Leistungen, die wirklich sinnvoll oder in Anspruch genommen werden, müssen bezahlt werden. Während der Mitgliedschaft können diese auch immer wieder angepasst und verändert werden. Um Kosten zu sparen kann eine Selbstbeteiligung vereinbart werden oder Leistungen wie beispielsweise Heilpraktiker oder Psychotherapie können herausgenommen werden.